Aus gutem Grund

Es gibt nicht Spannenderes für uns, als mit unseren Weinen ein Stück Natur in die Flasche zu bringen. Wie bewirtschaften eine Rebfläche von 21 ha, mehr als 100.000 Rebstöcke werden von uns gepflegt. Viele fleißige Hände sind im Einsatz, um den Ertrag von Sonne und Erde in unseren Weinen zu bündeln. Im Keller heißt es Ruhe bewahren. Mit viel Geduld lassen wir die Weine sich zu dem entwickeln, was sie werden möchten. Das Ergebnis sind lagen- und sortentypische Weine, die Lust auf mehr machen….viel Spaß dabei!



Klar, wir haben die Weine direkt vor der Haustür. Die Weine aus dem Wendelsheimer Heiligenpfad sind geprägt vom Roten Sandstein. Mineralische, unverwechselbare Weine mit ausgeprägter Würze und großem Potenzial In unseren Weinbergen vom Roten Sandstein gedeihen u. a. der Regent und Riesling.



Die hohen Steingehalte und der lehmige Feinboden führen zu einem mittleren Wasserspeichervermögen und einer guten Wärmespeicherung. Auf dem Vulkanstein fühlt sich die Rebe wohl und nutzt alle Vegetationstage bestens aus. Bei uns gedeiht hier z. B. unser Saint Laurent.



Vor mehr als 35 Mio. Jahren brandete hier noch das Meer- heute wachsen am Steigerberg hervorragende Weine. Der Westküste des Mainzer Beckens war in Wendelsheim eine Inselgruppe vorgelagert. Bis heute ist die ehemalige Insel Steigerberg erhalten geblieben. Ein geringes Wasserspeichervermögen und eine sehr gute Durchlüftung bringt dieser steinige Boden hervor. Nach Niederschlägen ist lediglich die Oberfläche von einem feinen Wasserfilm überzogen. Die Weine Chardonnay, Gelber Muskateller und Blanc de Noir überzeugen durch intensive Fruchtaromen.